Eldberta Sigg

Handelt mit Tavernen

Description:

Nette junge Dame, meistens in einfacher Kleidung, redet viel. Sie hat ein Gesicht, wie 1000 andere und gehört zu den Personen, die man nach vielen Treffen immer noch neu nach dem Namen fragen muss, oder welche man auf der Strasse nicht erkennen würde nachdem man einen ganzen Abend in der Taverne mit ihr geschprochen hat.
Eldberta scheint nur schnell für ein Bier vorbeitgeschaut zu haben um sich dann schnell wieder von dem oft rüpelhaftem Volk zu trennen… Nur Momente später stellt sich heraus: Sie hat gerade eben die Taverne gekauft! Hinter ihrer unscheinbarer Erscheinung verbirgt sich ein mächtiger Geist und eine unnatürlich hohe Portion Glück – als leidenschaftliche Glücksspielerin verdient sie in den besten Lokalen ihren Lebensunterhalt. Sei es im Untergrund oder in Edellokalen, nur zu oft gewinnt sie genug, um danach gleich das Lokal aufzukaufen. Wo sie wohnt? Wie man sie findet wenn man nicht von ihr gefunden wird? Ungeklärte Fragen…

Bio:

Eldberta Sigg ist als Tochter eines Gauners geboren, der die Fäden an einer Untergrundmaffia Organisation in der Hand hielt. Als äusserst kluges Mädchen erlernte sie schnell die meisterhaft ausgeübte Kunst ihres Vaters. Anstatt jedoch sein Handwerk zu übernehmen als mitteralterlicher Diebes-/ und Banditenführer, entschied sie sich für einen weniger blutigen, aber dennoch äusserst profitablen Lebensweg.
Tatsächlich begann ihre Jugend mit einer Pilgerreise in einen Tempel eines fremden Landes, wo es ihr der Legenda nach gelang, die Gunst eines beinahe vergessen Gottes des Glücks zu erwerben. Viele glauben diese Geschichte allerdings nicht.
Mit verblüffend hohen Kentnissen in Illusionsmagie, Abschwörungsmagie und etwas Ahnung von Beschwörungsmagie, einem zurückhaltendem, charmantem Profil gelingt es ihr ein immer wieder, vor einem neuen Publikum im Glücksspiel das legendäre, einmalige Glück zu haben und einfach alles zu gewinnen. Mit ihrem Lächeln wird ihr dies meist ohne Rückfragen gegönnt. In selteneren Fällen werden Untersuchungen gestartet. Sie hat aber auch schon in Anwesenheit von renommierten Illusionsmagiern anscheinend völlig ohne Magie und ohne Mogeln horrende Summen gewonnen.
Mit derart erworbenem Kapital ist Eldberta inzwischen in den seltensten Fällen selbst Kartenspieler. Viel mehr lässt sie die Tavernen für sich arbeiten. Während sie Tavernen kauft und billig an aufstrebende Wirte weiterverkauft, sichert sie die Loyalität der Wirte, die mit Glücksspieltournamenten, Happy Hours und anderen Mitteln die Kundschaft anlocken, ausnehmen und den Gewinn in günstigen Proportionen mit ihr teilen.
Wie sie dabei ständig unangefochten und unentdeckt bleibt ist nicht ganz klar. Manche vermuten, sie hat immernoch die Banditenmaffia im Rücken und niemand wagt es, ihr Monopol und ihren Reichtum anzufechten. Wiederum andere klagen, sie hätten sie schon lange ausgeraubt, wenn sie wüssten wo sie ist. Zuletzt gibt es aber auch Strittigkeiten, wie Eldberta denn aussieht; denn das scheint sich auch ständig zu wandeln…

Eldberta Sigg

Freiläufer Sir_Kalador